From the magazine SZS 1/2019 | S. 54-55 The following page is 54

Literaturanzeige

Zurechnung bei unklaren Beschwerdebildern Eine kritische Analyse der höchstrichterlichen Rechtsprechung Diss. St. Gallen, Zürich/St. Gallen 2018, 313 Seiten, CHF 78.–

Das hier besprochene Werk widmet sich der allgegenwärtigen Thematik der adäquaten Kausalität im Haftpflicht- und Sozialversicherungsrecht. Der Autor beschäftigt sich in diesem Rahmen mit Fällen, in denen durch eine andere Person zugefügte körperliche Verletzungen vorliegen, die üblicherweise innert kürzerer Zeit folgenlos heilen, jedoch lang anhaltende gesundheitliche Störungen mit sich bringen – dabei wird von sogenannten unklaren Beschwerdebildern gesprochen. Thema der Dissertation soll insbesondere der Ausgleich bei Vorliegen dieser Störungen sein, wobei der Autor die Frage aufwirft, ob die Haftung in diesen Fällen bis zu einer gewissen Schwelle grundsätzlich zu verneinen sei.

Das Werk ist in vier Teile gegliedert: Einleitung und Grundlagen (20 Seiten), Begründung und Entwicklung der…

[…]
Melden sie sich für den SZS-Newsletter an und bleiben Sie informiert.