From the magazine SZS 2/2018 | S. 161-188 The following page is 161

Rechtsprechung des Bundesgerichts zur AHV

Vorbemerkung

Das Bundesgericht hat sich auf dem Gebiet des AHV-Beitragsrechts laufend mit Abgrenzungsfragen zu befassen. Dauerbrenner bilden insbesondere die Abgrenzungsfragen, ob ein Einkommen beitragspflichtig oder beitragsfrei ist, Erwerbstätigkeit oder Nichterwerbstätigkeit vorliegt und ein Erwerbseinkommen als massgebender Lohn oder Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit zu qualifizieren ist. Die AHV-beitragsrechtliche Qualifizierung ist insoweit von grosser Bedeutung, als diese im…

[…]
Melden sie sich für den SZS-Newsletter an und bleiben Sie informiert.