From the magazine SZS 3/2020 | S. 162-164 The following page is 162

Literaturanzeige

Schwarzarbeit aus sozialversicherungsrechtlicher Perspektive Unter besonderer Berücksichtigung der Rolle der Arbeitgeberin Dike Verlag, Recht in privaten und öffentlichen Unternehmen, Bd. 31, Zürich/St. Gallen 2020, 85 und XXVII Seiten, CHF 48.–, ISBN 978-3-03891-176-0

Das hier besprochene Werk ist bereits der 31. Band der seit 2012 erscheinenden Reihe «Recht in privaten und öffentlichen Unternehmen», die von den Arbeits- und Sozialrechtlern Roland Müller, Thomas Geiser und Kurt Pärli herausgegeben wird. Wie bei vielen der 31 Bände handelt es sich auch hier um die Verlagsversion einer Masterarbeit, konkret einer Masterarbeit, die unter der Leitung von Kurt Pärli an der juristischen Fakultät der Universität Basel entstanden ist. Wie die meisten andern Bände zeichnet sich auch der hier im Zentrum stehende Band durch eine hohe Aktualität und Praxisnähe aus.

Selbstredend liegen keine präzisen Zahlen zum Umfang der Schwarzarbeit bzw. zur gesamten Schattenwirtschaft…

[…]
Melden sie sich für den SZS-Newsletter an und bleiben Sie informiert.