From the magazine SZS 4/2011 | S. 417-428 The following page is 417

Literaturanzeige

, , (Hrsg.), Handkommentar zum BVG und FZG, Stämpfli Verlag, Bern 2010, 1903 Seiten, CHF 455.–, ISBN 978-3-7272-2544-4

Bis zum Inkrafttreten der 1. BVG-Revision war die Literatur zum Recht der beruflichen Vorsorge überschaubar, um nicht zu sagen: spärlich. Heute, rund sechs Jahre später, kann der Rechtsanwender auf einen bereits beachtlichen Quellenfundus zurückgreifen. Eine zweifellos hervorragende Stellung nimmt dabei der im Frühjahr 2010 erschienene, vom renommierten Vorsorgerechtler Jacques-André Schneider (Rechtsanwalt und Professor an der Universität Lausanne) sowie den Professoren Thomas Geiser (Universität St. Gallen) und Thomas Gächter (Universität Zürich) herausgegebene BVG- und FZG-Kommentar ein. Das Werk präsentiert sich nicht nur als bis dato umfangreichste Kommentierung des schweizerischen Berufsvorsorgerechts, es existiert sogar in zwei Sprachfassungen! Den Herausgebern (und ihren stillen Helfern an der…

[…]
Melden sie sich für den SZS-Newsletter an und bleiben Sie informiert.