From the magazine SZS 5/2019 | S. 287-289 The following page is 287

Selbstständige Erwerbstätigkeit und arbeitgeberähnliche Stellung: ALV-rechtliche Konsequenzen für eine Tortenbäckerin

Kommentar zu AVIG-Praxis ALE Rz. B34a

Zusammenfassung

Je nachdem, ob die Tortenbäckerin aus einer vollzeitlichen oder teilzeitlichen selbstständigen Erwerbstätigkeit bzw. arbeitgeberähnlichen Stellung arbeitslos wird, ergeben sich andere arbeitslosenversicherungsrechtliche Konsequenzen.

Résumé

Selon que la boulangère-pâtissière est tombée au chômage après une activité indépendante à temps plein ou à temps partiel ou après un poste similaire à celui d’un employeur, les conséquences en matière d’assurance-chômage seront différentes.

I. Ausgangslage

Mit Randziffer B34a hat das SECO im Januar 2019 seine Weisungen zur im Arbeitslosenversicherungsrecht relevanten Abgrenzung von selbstständigerwerbenden und in arbeitgeberähnlicher Stellung arbeitenden Personen in seinem Kreisschreiben (AVIG-Praxis ALE) konkretisiert.

Unter Selbstständigerwerbenden sind Personen…

[…]
Melden sie sich für den SZS-Newsletter an und bleiben Sie informiert.