From the magazine SZS 4/2019 | p. 206-207 The following page is 206

Observation im IV-Verfahren: Fitnesscenter als frei einsehbarer Ort?

Zusammenfassung

Eine versicherte Person wurde im Fitnesscenter observiert. Die Bilder, die durch ein grosses Fenster von der Strasse aus angefertigt wurden, hat das Bundesgericht als Beweismittel zugelassen. Noch offen ist, wie sich die künftige gesetzliche Grundlage in ähnlichen Fällen auswirken wird.

Résumé

Une personne assurée a été observée au gymnase. Les photos prises par une grande fenêtre de la rue ont été admises comme preuve par la Cour fédérale. Il reste à voir comment la future base juridique affectera des cas similaires.

Dem EGMR-Urteil 61838/10vom (Vukota-Bojic gegen die Schweiz) folgend gab das Bundesgericht die Rechtsprechung auf, wonach eine regelmässige Observation versicherter Personen durch Privatdetektive im unfallversicherungsrechtlichen Verfahren im Falle eines «Anfangsverdachts» auf Versicherungsmissbrauch1 durch Art. 43 und Art. 28 ATSG sowie Art. 96 UVG gedeckt ist, wenn sie sich auf…

[…]
Melden sie sich für den SZS-Newsletter an und bleiben Sie informiert.