From the magazine SZS 4/2019 | p. 213-215 The following page is 213

Nr. 32 Bundesgericht, II. sozialrechtliche Abteilung, Urteil 9C_104/2018 vom = BGE 145 V 22 (d)

Art. 53b Abs. 1 lit. c und Art. 53d Abs. 1 BVG.
Teilliquidation einer Gemeinschaftseinrichtung; Gleichbehandlungsgebot
Art. 65b BVG und Art. 48 BVV 2.
Technische Rückstellungen

Zusammenfassung

In die Teilliquidation einer Gemeinschaftsstiftung sind Kleinstanschlüsse einzubeziehen, wenn deren Anschlussverträge aufgrund des gleichen wirtschaftlichen Ereignisses, das zur Teilliquidation führte, gekündigt wurden. Dies gilt auch, wenn die Auflösung eines Kleinstanschlusses für sich allein keine Teilliquidation auszulösen vermag. Die Bildung einer technischen Rückstellung «Schwankungsreserve Rentnerbestand» in einer Rentnerkasse lässt sich nicht mit dem alleinigen Abstellen auf nicht eingetretene Sterbefälle rechtfertigen.

Résumé

Les affiliations d’entreprises qui comptent un très petit nombre d’employés doivent être englobées dans la liquidation partielle d’une institution commune, lorsque leur contrat d’affiliation a été résilié en raison du même événement économique qui a provoqué…
[…]
Melden sie sich für den SZS-Newsletter an und bleiben Sie informiert.