From the magazine SZS 6/2019 | p. 353-364 The following page is 353

Nr. 63 Bundesgericht, II. sozialrechtliche Abteilung, Urteil 9C_160/2018 vom 9. August 2018 (d)

Art. 10 Abs. 3 lit. e ELG; Art. 163 und Art. 276 f. ZGB; Art. 4 Abs. 1 des Übereinkommens über das auf Unterhaltsverpflichtungen gegenüber Kindern anzuwendende Recht.
Familienrechtliche Beiträge

Zusammenfassung

Die finanzielle Unterstützung von Familienmitgliedern im Ausland wird nicht als Ausgabe anerkannt, sofern sie nicht richterlich, behördlich oder vertraglich festgesetzt und betraglich konkretisiert ist.

Résumé

Le soutien financier apporté aux membres de la famille à l’étranger n’est pas reconnu comme une dépense tant qu’il n’est pas fixé judiciairement, officiellement ou contractuellement et déterminé quant à son montant.

Sachverhalt

Soweit sich der E. 3 dieses Urteils entnehmen lässt, lebte der EL-Ansprecher in der Schweiz, während die Ehefrau und die erwachsene Tochter in dessen Haus in Portugal wohnten. Der EL-Ansprecher hatte geltend gemacht, er unterstütze seine Ehefrau und seine Tochter mit Fr. 1400.– monatlich. Das kantonale Versicherungsgericht hatte…

[…]
Abonnez-vous à la Newsletter SZS pour rester informé.