From the magazine SZS 2/2019 | p. 75-93 The following page is 75

Der Vertrauensarzt in der Obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP)

Aufgabenspektrum und Spannungsfelder

Résumé

Dans le cadre de ses fonctions statutaires, le médecin-conseil doit traiter avec divers acteurs et exécute une tâche transversale. L’article analyse les différents rôles du médecin-conseil et analyse le fondement juridique de sa fonction. Même s’il n’y a pas de besoin fondamental d’action législative, diverses mesures pourraient être prises pour optimiser la mise en œuvre du système actuel.

Zusammenfassung

Der Vertrauensarzt hat im Rahmen seiner gesetzlichen Aufgaben mit verschiedenen Akteuren zu tun und nimmt eine Querschnittsaufgabe wahr. Der Beitrag analysiert die verschiedenen Rollen des Vertrauensarztes und analysiert die rechtlichen Grundlagen seiner Funktion. Auch wenn kein grundlegender gesetzgeberischer Handlungsbedarf besteht, könnte die Umsetzung des geltenden Systems mit verschiedenen Massnahmen optimiert werden.

I. Einleitung

Der Vertrauensarzt1 der Obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP) hat vielschichtige Aufgaben, die er zudem im Austausch mit verschiedenen Akteuren auch ausserhalb der OKP wahrnimmt. Von verschiedener Seite sind jedoch gelegentlich Zweifel an der fachlichen Kompetenz des Vertrauensarztes sowie an dessen Unabhängigkeit zu vernehmen. Im Folgenden werden nach einer Kurzübersicht über die allgemeinen Voraussetzungen für die Leistungspflicht der OKP in kompakter Weise das Aufgabenspektrum sowie einige Spannungsfelder rund um die Arbeit des Vertrauensarztes dargestellt.

Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Aufgabenspektrum des Vertrauensarztes und im Speziellen auf dem Erfordernis seiner fachlichen Kompetenz sowie seiner Unabhängigkeit. Die sich ebenfalls stellenden Datenschutzfragen stehen demgegenüber nicht im Zentrum und werden daher nur punktuell abgehandelt.

II. Der Vertrauensarzt in der OKP

1. Allgemeine Voraussetzungen für die Leistungspflicht der OKP

a) «WZW…

[…]
Melden sie sich für den SZS-Newsletter an und bleiben Sie informiert.